Die Kinesiologie ist eine Wissenschaft, die sich mit den Muskeln befasst und lehrt, wie man Muskeln testet und ausbalanciert, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.


Kinesiologie (griech.: Bewegung) befasst sich mit dem Menschen aus ganzheitlicher Sicht. In den 60-er Jahren entdeckte der englische Wissenschaftler Dr. George Goodheart, dass sich über den Muskeltest der energetische Zustand des Menschen feststellen lässt. Auf diese Weise können Energiefluß und Energieblockaden identifiziert werden.
Angewandte Kinesiologie bedeutet, dass wir die Informationen, die uns die Muskeln über Geist und Körper liefern können, in unsere Arbeit integrieren und diese dadurch erleichtern.
Mit Hilfe des Muskeltests, der ein sehr präzises Biofeedback des Körperzustandes gibt, erfolgt die Definition des Ist-Zustandes. Durch effektive Auflösungstechniken können Stress und andere Blockaden körperlicher und / oder geistig / seelischer Natur korrigiert werden.